Besucher- und Informationszentrum

Besucherraum

Ein Ort an dem selbst die Tischplatten von der Silberhardt erzählen.

 

Der Raum wurde so gestaltet, dass sich die historische Vergangenheit mit der
Gegenwart vereint. Hier sollen sich Klein und Groß, Einzelpersonen oder Gruppen wohlfühlen. Bei einer leckeren Tasse Kaffee, Cappuccino, Kakao oder bei einem anderen Getränk Ihrer Wahl wird die Wartezeit verkürzt. Genießen sie die vielfältigen Eindrücke des Raumes und lassen Sie Ihn auf sich wirken.

Um größeren Gruppen den nötigen Platz zu gewähren kann der Vorführraum mit integriert werden, indem die Schiebewand einfach hinter den Kiosk
verschwindet. So wird auch für solche Gruppen Platz zum Wohlfühlen geschaffen. Natürlich können die Tische und Stühle individuell und nach Bedarf zusammengestellt werden.

Sollten Sie besondere Wünsche haben Kindergeburtstage, Familienfeiern, Gruppentreffen oder Firmen, beraten wir Sie gerne.

 

Kiosk

Ein Kiosk nicht nur für die Eintrittskarte der Grubenbesichtigung

 

Hier können Sie Ihre Getränke, Kaffee, nicht alkoholischen Getränke, Zunft-
Kölsch oder Erzquell-pils genießen. Darüber hinaus bieten wir auch Kuchen, Würstchenund oder Eis an.

Natürlich können Sie auch Souvenir zur Erinnerung oder als Mitbringsel für die
Daheimgebliebenen erstehen.

 

Museumsraum

Hier ist die Geschichte der Grube Silberhardt gegenwärtig

 

Von der Entstehung der Erze über die Kelten bis zur Gegenwart. Hier können
Sie die Geschichte des Erzabbaus in der Region und der Grube Silberhardt in
Wort und Bild nachvollziehen. In den Vitrinen sind Fundgegenstände aus der Grube ausgestellt. In den 4 Säulen in der Mitte des Raumes befinden sich die Erze die in der Grube Silberhardt abgebaut wurden. Hierzu werden Gegenstände gezeigt die aus solchen Erzen hergestellt sind. Künftige Sonderausstellungen finden auch in desem Raum statt. Wir werden auf solche Ausstellungen rechtzeitig über unserer Internetseite informieren.

 

Vorführraum (Film)

Eine kleine filmische Einführung über den Werdegang der Grube und des Bergbauwanderweges





In den dort gezeigten Film können Sie den Kindheitstraum von unserem Historiker Harald Patzke erleben, wie die stillgelegte Grube Silberhardt sich in ein Besucherbergwerk verwandelte. Er erklärt, was und wie sich das Leben im Berg abgespielt hat und unter welchen schweren Bedingungen dort gearbeitet wurde.

Begleiten Sie Harald Patzke auch ein Stück des Bergbauwanderweges.

Glück Auf!

Dieser Film wurde von Jürgen Schumann in ehrenamtlicher Arbeit erstellt.

 

Lokschuppen und Werkstatt

Lokschuppen

Hier werden unsere Lok`s gewartet

 

Zurzeit stehen 2 E-Loks im Schuppen und warten darauf bald unsere
Besucher in Wagons über und um das Gelände zu ziehen. Diese E-Locks werden hier regelmäßig gewartet und die Batterien, die über 2 Tonnen wiegen, geladen.

 

Der Raum eignet sich auch für größere Instandsetzungsarbeiten.

 

Werkstatt

 Für alles ist  unsere Werkstatt geeignet

schweißen, hobeln, feilen, schrauben, schneiden...

 

Eine Ecke der Werkstatt ist für Eisen- und die andere für Holzarbeiten vorgesehen. Die Arbeiten im Besucherbergwerk sind sehr umfangreich, hierzu werden die vielfältigsten Werkzeug gebraucht. In der Werkstatt ist nun genügend Platz für alle diese Werkzeuge und den anfallenden Arbeiten.

Für die Elektroarbeiten ist es ein separater Raum vorhanden.

Gardrobenraum 

Damit unsere Besucher bei der Besichtigung der Grube gut geschützt sind, bekommen Sie im Garderobenraum nebenan einen Helm und einen Schutzumhang ausgehändigt.

Hier befindet sich auch für einen Notfall die Erste Hilfe Ausstattung.